?

Log in

No account? Create an account
Wartime
"History repeats itself, the war will soon begin"
Recent Entries 
31st-Dec-2037 08:21 pm - [sticky post] General notice
Wasteland Ranger
Advise to all arriving visitors:

If you share extreme political right-wing points of view, in fact if you call yourself a November Alfa Zulu India and look for a comrade, I'd advise you to better leave my territory.
I am an armsman, but I am none of your kind.
Get clear of this before you add me to your list.



For the dangerous times' sake:

Descriptions of violence in this journal are either a rhetorical device (Stilmittel) to convey content or part of a discussion.
Any similarities to living persons given at any time are purely unintentional.
Ambitions to harm anyone in the reality are NEVER given.

Political partisanship:

I'm one of the many people which watch the processes inside the big clockwork, for the reasons that it's either their job or for private hobby interest.
If you wanna chase criminals planning to kill any living persons, go some other place!
You only get on the nerves of an ordinary person!



Another content note:

This is an NWO-free zone.
If you like to cling to this theory or the other likes, you've landed at the wrong space. Spreading of these kinds of contents is not desired as it is highly speculative substance whose proofs primarily work in the minds of their believers.
If not subject of an entry, there's no wish in discussing that matter or making it available to an audience.



About sharing:

If one writes openly, he needs to live with other entities reposting his content.
As long as no-one tries to generate personal gain (money, damage to others), it'll be okay with that.
In other cases remains the possibility to link because links don't take away anything from the place it once was put out.



Anonymous commenting generally is enabled, unless spam occurred or somebody is trying hard to molest or have a fight.



Summer of Hardstyle 2017

Info about the campaign been here
and here.

14th-Oct-2018 08:36 pm - Beobachtung zur Bayern-Wahl 2018
Thinking
Irgendwer scheint zur Zeit in die Grünen zu investieren.
Deren ideologische Höhenflüge kommen doch nicht allein nur aus der Bevölkerung... Denn mindestens so viele wie man findet, die sie gut finden, gibt es auch, die sie ablehnen und das, wofür sie stehen.
10th-Oct-2018 01:45 am - Suitable: Only for the healthy
I see with the eyes of a hunter
Some annotation for the developers of "modern" technology:

Such things as swiping and pinpointing on touchscreens are very uncomfortable for people with clumsy or damaged fine motor skills.
If you already curse about hitting the space in between two keys on the keyboard too often, or directly not the keys that you wanted to push, and if you already hit the wrong places with your mouse cursor too many times on the screen on a normal computer, you'll cheer about a device that expects from you to just work with a single finger all the time.

In other words: This technology is definitely only developed for healthy people. Not for people with handicaps.
Wasteland Ranger
https://questionoftheday.dreamwidth.org/25772.html

[community profile] questionoftheday asks: What's the scariest or most disturbing thing you have ever come across on the internet? (question submitted by [personal profile] firewhispers)


My answer: In terms of "haunted, it would be definitely something like Silent Hill 4. Why? A game which has ghosts in it that follow you all around, harm you and which you can't kill, then there's a serial killer guy running around trying to complete an occult ritual which supposedly is dead, and selected people get drawn into a strange parallel dimension, before they die, which you can strangely enter through a hole in your bathroom wall - then there's definitely some haunting going on on your harddisk.

Other than that, joking aside: The real scary shit of the internet is humans. You know why?
If they perceive you as some object that opposes their opinion and if they feel you as a threat to them, in combination with that, then they're able to produce an inner cinema that makes you ask "Now, what the heck did just go broken??". Accusing you of all kind of stuff which you never said, did or revealed about you, throwing bullshit phrases at you like a Gatling-type machine gun - if it wouldn't be that disturbing, stress your nerves or possibly have other kinds of consequences for you, it was a good comedy show. Seriously.
(Pretty revealing too about the character you just deal with, by the way, in terms of their own prejudices and narrowmindedness.)
2nd-Oct-2018 06:49 pm - Monotony (Always the same)
Thinking
How can someone feel so satisfied for his life to deal with only one certain topic over and over again - and never get tired of it?
What's the mechanics behind this?
28th-Sep-2018 11:59 pm - Dumme Fragen
Wasteland Ranger
Und wieder läutet der Tag der dummen Fragen. "Ask a Stupid Question Day" auch in Übersee genannt.

Eine dumme Frage: Kennt jemand noch "Emos"? Gibt es die überhaupt noch?
26th-Sep-2018 07:20 pm - Countdown - Das Ende rückt näher
I see with the eyes of a hunter
Nun gibt's also ein unerwartetes Stuhlrücken an der Spitze der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion...
13 Jahre war Kauder da, parallel als Merkel in die Position des Kanzlers wechselte und damit nicht beide Ämter gleichzeitig ausüben konnte.
Einerseits, dass Kauder auch noch zu der alten Garde Politiker gehört, die jetzt alle Stück für Stück ihren Abgesang feiern, wenn nicht der Sensenmann persönlich früher an ihre Tür klopft - zum anderen kann man dieses als scheinbar wirklich sehr unerwartetes Ereignis der Abwahl als Indiz nehmen, dass die Uhr von Merkel als Kanzlerin läuft. Vielleicht ist es nur eine Frage, wie lang das noch geht.
Zum einen galt Kauder als ihr Favorit, zum anderen - die vorherigen Male, als er in seinem Amt als Vorsitzender der Unions-Fraktion im Bundestag bestätigt wurde, konnte dies nur so reibungslos geschehen, weil es schlichtweg keinen Gegenkandidaten gab. Wer weiß also, wann er von dieser Position schon vorher entbunden worden wäre, hätte es die Möglichekeit dazu gegeben...
Diese völlig legale Möglichkeit, ohne einen weiten offenen Streit über die Unzufriedenheit mit Merkels Politik intern in der Union zu provozieren, wurde also vollstens ausgenutzt, als sie sich einfach ergab. Warum schließlich auch große Machtkämpfe diese Woche wieder in die Schlagzeilen zerren, wenn man das auch diskreter abwickeln kann...
Dass man sich jetzt von Regierungsseite hinstellt und sagt, die Vertrauensfrage wäre kein Thema, ist so vorhersehbar wie logisch - schließlich würde die CDU danach höchstwahrscheinlich nur in den Ergebnissen absacken. Mal gar nicht zu schweigen davon, dass sie niemand akzeptables hätten, mit dem sie Merkels Position füllen könnten...
Was aber dieses Woche für Woche rumorende Theater indirekt impliziert ist: Hier wird schon lang lediglich mit Hängen und Würgen die Regierung zusammengehalten. So wie bei einem absteigenden Stern namens Kohl, der es erst schwarz auf weiß haben musste, dass er offiziell abgewählt wurde, und damit seine Ära zu Ende war, so scheint man es jetzt auch bei einer Frau Merkel erst zu brauchen, dass sie offiziell keine Mehrheiten mehr erzielt, bis man sie aus dem Spiel herausnimmt, weil die Machtgeilheit derer, die hinter ihr stehen, so groß ist und diese von ihrem Dasein abhängen. Im Gegensatz zu Herrn Kohl ist es hier nur nicht genau bekannt wie viel dieses Festhaltens von Merkel selbst kommt und wie viel ausschließlich gemacht ist von ihrer eigenen Partei und den Unterstützern ihrer Partei.
Dass sie dort noch sitzen darf, wird wohl vielmehr auf den Einfluss ihrer Unterstützer zurückzuführen sein als durch ernsthaften Rückhalt in ihren eigenen Reihen - wenn es anders wäre, dann hätte man längst schon jemand anderes in dieser Position zu sitzen. Auf gut Deutsch ausgedrückt: Sie nützt jemandem in dieser Position immer noch mehr als sie schadet, darum ist sie noch dort.
Diesen Umstand dürften andere, auf die dies nicht zutrifft, durchaus wahrnehmen, denn was ist ein König ohne die Treue seiner Gefolgschaft? Er ist höchstens eine Witzfigur - einer Witzfigur gibt man aber nicht so viele kritische Kompetenzen in die Hand, vielmehr arbeitet man darauf hin, sie ihm schleichend zu entziehen...
Gibt es offiziell keine Königstreuen mehr, so müssen diese eben ganz woanders sitzen.
In diesem Fall dürfte es dazu dienen, Zeit zu gewinnen, um das Meiste noch aus dieser Sache herauszuholen, bevor die große Krise kommt. Sprich, für Merkel bedeutet das: Sie darf noch ihr letzen Runden drehen kann und das Kartenhaus gegen den Verfall zusammenhalten bis sich etwas neues vorzeigbares gefunden hat.
Schafft sie es noch, es über ihre Regierungszeit hinaus nicht zusammenbrechen zu lassen, dann ist es gut für sie persönlich - sie kann sich dann immer noch mit Ehre auf der Straße sehen lassen.
Schafft sie es hingegen nicht, dann lässt man sie offiziell als gefallenen Engel enden, so wie ihren Ziehvater in der Partei auch - und je nach dem, wie nützlich sie dann mit etwas zeitlichem Abstand nach objektiven Gesichtspunkten war, wird man diesen Teil in der Geschichte verblassen lassen, oder eben ganz im Gegenteil.
Anders ausgedrückt kann man es so auffassen: Merkel sitzt nur noch in ihrer Position, weil andere ihre Schäfchen noch ins Trockene bringen müssen und sie Zeit dafür brauchen. Um sie herum bröckelt alles, eigentlich ist es schon relativ offenkundig.
Es ist nur noch eine Frage dessen, wie lang sie sich persönlich das alles noch antut (immerhin könnte sie auch selbst gehen), und wie lang alle anderen um sie herum diese Art der Abwicklung brauchen oder dulden.
Die Uhr läuft.
Es weiß nur noch niemand das Enddatum, wann ihre Zeit auf dem Stuhl vorbei ist...
(Und man sollte nicht den Fehler machen, anzunehmen, dass es diese Legislaturperiode vor den nächsten geplanten Wahlen endet - diesen voreiligen Schluss haben wahrscheinlich viele auch schon in der letzten und der vorletzten Amtsperiode gemacht, und es ist nicht wahr geworden.)
Thinking
Strange thing to see through the times: While once it was enough to hear songs lasting not longer than 3 or 4 minutes, now these days it can gladly take a standard time span of 6 to 7 minutes - songs even longer than that, if they're good and well-structured, are also very much appreciated.
19th-Sep-2018 09:25 pm - Demokratie Ade (a. D.)
Black suits comin'
Nun dreht sich also das Personalkarussell wieder und der aktuelle Chef des Verfassungsschutzes wird abgesetzt...
Irgendwie wird man den Eindruck nicht los, als wenn es von Anfang an bloß darum ging.
Meldungen über vereitelte Anschläge, vorherige Verfehlungen und wahrscheinlich auch noch irgendwelche Dinge in der Vergangenheit (so wie es immer ist) - all das war kein Grund, den Typen vorher zu beanstanden. Nein.
Aber eine Äußerung über ein im Internet verbreitetes Video, die scheinbar in ihrer Bedeutung irgendjemandem nicht gepasst hat, dafür darf der Mann jetzt gehen!
Man muss nicht mal auf der Seite dieser Regierung und ihren anderen Personalien stehen, um das als das offensichtlichen "Kindergarten" zu bezeichnen.
Kam diese Regierung zwischendurch überhaupt mal schon zum regieren? Jede Woche wird irgendeine neue Sau durchs Dorf getrieben. Jede Woche darf sich irgendeiner vor der Presse zum Idioten machen, weil irgendwer auf Twitter seinen Tonfall oder seine Wortwahl nicht in Ordnung fand - oder weil derjenige es schlichtweg darauf angelegt hat, aber dann doch mit den Reaktionen darauf nicht umgehen kann (will!).
Und sollte es mal bei irgendeinem Thema ernsthaft um hetzerische Wortwahl gehen, die jedem Leser ins Auge springt (so z. B. wenn es um Russen oder die russische Regierung geht), dann nimmt jeder das billigend hin und es regt niemanden auf.
Es geht von einem Wind im Glas zum nächsten wegen eigentlich nichts...
Wenn so noch die kommende Jahre von Merkels (immer wahrscheinlicher werdende) letzter Amtszeit aussehen sollen - na dann, viel Spaß noch! Das ist nicht besser als in Übersee, wo man sich jede Woche über irgendetwas von einem Präsidenten Trump aufregt. "Gibt es nichts zum Aufregen, sehen wird doch einmal in Social Media nach, da finden wir garantiert was..." So kommt es einem vor. Man weiß schon nicht mehr, worüber man sich aufregen soll und womit man das Personalkarussell zum Drehen bringen soll. Also bläht man Sachen überproportional auf.
Erinnert sich eigentlich jemand noch an den Fall "Wulff"?
Wochen über Wochen neue Schlagzeilen und die Presse konnte nicht genug in die Tasten hauen, so viel wie sie geschrieben und in die anderen Medien in Umlauf gebracht haben!
Genau das gleiche Phänomen beobachtet man jetzt bei jedem wöchentlichen Mini-Skandal und allen, die keine eigentlich sind. Jede noch so kleine Erbse wird drei Mal ausgewertet, als wenn es hier um den Weltfrieden und nicht die Blödheit irgendwelcher fehlplatzierten Menschen ginge! Oder geht es das wohlmöglich doch?! Sagt Bescheid, wenn der Eindruck doch richtig ist.

Man hat sich ja schon nach den ersten Wochen mit dieser neuen Regierung Merkel IV gesagt, dass dies ein reines Horrorkabinett ist, weil so viele Positionen falsch besetzt wurden wie es nur ging und dann noch teilweise mit der Essenz der bekloppten Persönlichkeiten von der Resterampe von der vorherigen.
Aber dann jetzt noch, dass jede Woche ein kleiner Skandal produziert wird, irgendetwas passiert, und man die koordinierte Unfähigkeit als auch Unwilligkeit jedes Mal in Aktion erleben darf und merkt, wie verdammt und verloren man ist, es setzt diesem Alptraum, den nicht mal Freddy Krueger produzieren könnte, noch einmal die Krone auf...
Was soll daraus werden?
Da braucht man sich ja wirklich nicht über eine braune Machtübernahme wundern...
Die Einzigen, die munter und aktiv innerhalb des von ihnen selbst gesteckten Rahmens sind, sind nun mal LEIDER sie!
Jedes neue Versagen, jedes neue "wir ziehen einfach unser Programm durch" spielt diesen Kräften in die Hände, weil der Rest dieses Schmierentheaters für den gemeinen Bürger als nutzlos empfunden wird!
Und was macht man mit nutzlosem Zeug? Richtig, man verstaut es ein paar Jahre noch im Keller oder in der Garage, schlussendlich wirft man es aber irgendwann in den Müll, weil man keinen Platz mehr dafür hat.
Der Bürger sagt sich "wir leben billiger ohne diese schlechten Schauspieler!", und wenn da einer ankommt, der seine Dienste in diese Richtung anbietet, na, was meint man, was da wohl passiert... Der notgeile Mann sagt wohl nein zu der Prostituierten, oder was?!

Wenn dieser "worst case" nicht irgendwann mal zutreffen soll, dann müssen so einige aber zuerst ihr Verständnis von "Demokratie" ändern - es ist nicht "wir regieren, ihr fresst es"! -, danach im Anschluss sollen sich bitte alle verziehen, die meinen, sie wollen nichts von diesem hier mehr auf ihre Kappe nehmen.
Demokratie hängt schon immer mit den Konsequenzen von Aktionen begangen in Freiheit zusammen - also, alle, die sich nicht bereit oder in der Lage sehen, damit umzugehen, bitte heraustreten und GEHEN! Es gibt nicht das eine ohne das andere! Wer meint, das ist so, der hat in der Theoriestunde nicht aufgepasst!
Vielleicht wird es dann mal was mit was anderem außer irgendeiner braunen Nachfolge...
Demokratie ist nicht mal einfach nur da und fällt vom Himmel, wird extern vom lieben Gott verwaltet; sie muss auch mit Leben gefüllt werden!
Das kann sie aber nur von Individuen, die sowohl fähig als auch willens sind, seine Regeln zu akzeptieren! Wer das nicht kann oder beides nicht als Persönlichkeit vorhanden hat, soll sich bitte raushalten und sich auf die Beobachterbank setzen. Damit richtet er noch den wenigsten Schaden an und behindert die anderen nicht!
Wer nur einen Posten mit hohem Ansehen, Geld und einer sicheren hohen Rente haben will - kratzt doch mal bei der Wirtschaft an der Tür! Da wird man übrigens auch reicher als in der Politik... Könnte nur mi dem hohen Ansehen nicht klappen. Aber wer braucht das schon für Befehlsgewalt?
Was ist schließlich eindrucksvoller - 20000 auf einen Schlag feuern zu können und sie können nichts dagegen unternehmen, nicht einmal mit den Mitteln des Rechtsstaates (wenn man es sich gut hindreht), oder beispielsweise eine Schrottarmee unter sich zu haben, die praktisch nicht einsatzfähig ist? Diverse Teile des städtischen Wohnungsbaus aufkaufen und legal die Mieter mit Wucherpreisen und Luxussanierungen daraus vertreiben können, oder sich mit regelmäßig einem ungelösten Problem von bezahlbaren öffentlichen Wohnraum quälen? Man sieht zwar als Minister besser aus als einer, für den sie bei Konzern X extra einen Posten schaffen mussten, aber sei man doch ehrlich, das bessere Aussehen in der Öffentlichkeit macht doch die Schelte nicht wett, wenn man eigentlich nur einen prunkvollen Lebensstil und eine sichere Altersvorsorge haben will...
Also, daher: Bitte geht und sucht euch was anderes, die nur Freiheit, aber keine Verantwortung haben wollen! (Schwadronieren die größten Maulhelden der Demokratie nicht übrigens ständig von letzterem?)
Vielleicht kann dann der lumpige Rest, der noch Bock auf mitgestalten hat, diesen Seelenverkäufer noch retten... Oder wenigstens sicher in den nächsten Hafen bringen.
Yuber Suikoden I
Toleranz muss es auch abseits der großen Städte geben.


Tolerance must also exist beyond the big cities.
11th-Sep-2018 08:18 pm - "Alle Jahre wieder kommt..."
Something's happened here...
It's that time of the year again.
Somebody noticed?
I see with the eyes of a hunter
Ein paar interessante, durch Zufall entdeckte Fakten:

Richard von Weizsäcker (1920-2015) war von 1981 bis 1984 Bürgermeister von (West-)Berlin, ab Juli 1984 bis 1994 6. Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Sein Vater, Ernst Heinrich Freiherr von Weizsäcker (1882-1951), wurde im Zuge der Nürnberger Prozesse wegen Mitwirkung an der Deportation französischer Jugen nach Ausschwitz als Kriegsverbrecher verurteilt.

Richard von W. war seinerzeit als Assistent für dessen Verteidiger bei dem Gerichtsprozess tätig und sogar als "Hilfsverteidiger" vor dem Gericht zugelassen.
Gleiches traf auch beim Prozess von Franz von Papen, in Form seines Sohnes Friedrich Franz von Papen, zu.



Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_von_Weizsäcker, https://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_von_Weizsäcker, https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_von_Papen, https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Franz_von_Papen
2nd-Sep-2018 12:00 pm - Memento
Wasteland Ranger
Originally posted by matrixmann at Memento

Capitulation of Japan.
End of all fronts in World War II.
1st-Sep-2018 12:00 pm - Memento
Wasteland Ranger
Originally posted by matrixmann at Memento

Deutschland - Polen.
Beginn des zweiten Weltkrieges.

Germany - Poland.
Beginning of World War II.
Dark (1)
Norman (ich spreche dich jetzt mal mit deinem bürgerlichen Namen an), falls du heute noch in Chemnitz herumläufst - angesichts dessen, was dort gerade vor sich geht und was am Wochenende auf dem Stadtfest passiert ist, pass bitte auf dich auf und komm nicht unter die Räder.

Notiz: Der Titel wurde nur so gewählt, damit später noch der Zusammenhang hergestellt werden kann, auf was sich bezogen wurde, ohne nachschlagen zu müssen.
This page was loaded Oct 16th 2018, 5:16 pm GMT.